Diese Nutzungsbedingungen sind ein Vertrag zwischen Ihnen und SaySoftware (in diesen Nutzungsbedingungen als "SAYSW" bezeichnet), dem Anbieter der Website SAYSW.COM und den über die von SAYSW zugänglich gemachten Dienste (die in diesen Nutzungsbedingungen zusammenfassend als "SAYSW-Dienste" bezeichnet werden). Die Nutzungsbedingungen gelten auch für weitere Domains, Sub-Domains und Dienste, die von SAYSW angeboten oder betrieben werden.

Sie erklären sich damit einverstanden, an diese Nutzungsbedingungen gebunden zu sein. Wenn Sie mit diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sind, benutzen Sie bitte die SAYSW-Dienste nicht. In diesen Nutzungsbedingungen bezieht sich "Sie" sowohl auf Sie als natürliche Person als auch auf das Unternehmen, das Sie vertreten. Wenn Sie gegen eine dieser Nutzungsbedingungen verstoßen, behalten wir uns das Recht vor, Ihr Konto ohne Vorankündigung zu kündigen oder den Zugang zu Ihrem Konto zu sperren.

Informationen zur Registrierung

Sie müssen eine gültige, permanente E-Mail-Adresse angeben, zusammen mit allen anderen Informationen, die von SAYSW während des Registrierungsprozesses benötigt werden. Die Nutzung unserer Dienste ist dem Nutzer nur persönlich gestattet und darf nicht gegen Gebühr oder kostenlos Dritten zugänglich gemacht, übertragen oder abgetreten werden. Eine natürliche oder juristische Person darf nicht mehr als ein kostenloses Konto unterhalten. Für die Aufrechterhaltung der Sicherheit Ihres Kontos dient Ihr Passwort. Sie sind für Auswahl einer ausreichenden Passwortstärke sowie die Geheimhaltung selbst verantwortlich. Wir sind nicht haftbar für Verluste oder Schäden, die aus der Nichteinhaltung dieser Sicherheitsverpflichtung durch Sie entstehen. Persönlich identifizierbare Informationen, die von Ihnen übermittelt werden, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie. Ihr Konto muss von einem Menschen registriert sein. Konten, die durch "Bots" oder andere automatisierte Methoden registriert wurden, sind nicht zulässig. Außerdem müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Jeder registrierte Nutzer sichert uns zu und gewährleistet, dass er kein Konkurrent von SAYSW ist und nicht beabsichtigt, eine SaaS ("Software as a Service") Lösung für Videos zu entwickeln, zu besitzen oder zu betreiben.

Informationspflicht

Die vom Nutzer erstellten Internetseiten müssen einen Verweis auf ein gültiges Impressum nach nach § 5 TMG beinhalten, so dass europäische Webseiten Besucher Auskunft über den jeweiligen Anbieter einholen können. Informationen zu weiteren Pflichtangaben sind länderspezifisch vom Nutzer einzuholen und nach den jeweiligen Gesetzen anzugeben, wie auch die notwendigen Angaben zum Datenschutz. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, die Einwilligung in Datenschutz-Bedingungen sowie Cookie-Einwilligungen seiner Webseiten Besucher einzuholen und diese über die Verwendung unserer Dienste sowie die Erfassung und Verarbeitung der Daten zu informieren. Durch die Einbindung der SAYSW Dienste in Ihre Webseite, gilt die Einwilligung und Freigabe zur Verwendung der Besucherdaten als erteilt und Sie gewähren uns die Rechte, diese zu sammeln und zu verarbeiten. Wir verlassen uns darauf, dass Sie alle Einwilligungen Ihrer Webseiten Besucher einholen und alle Offenlegungen ihnen gegenüber vornehmen, wie es entsprechend geltendem Recht erforderlich ist, damit die Daten in der vorgesehenen Weise gesammelt, verwendet und offengelegt werden dürfen. Wenn Sie die Einbindung unserer Dienste auf Webseiten Dritten ermöglichen, sind Sie allein dafür verantwortlich, jeden der Webseiten Besucher dieser dritten Partei darüber zu informieren, dass SAYSW Informationen über die Nutzer sammelt und verarbeitet.

Unzulässige Inhalte

Wir möchten unsere Nutzern keine kreativen Einschränkungen auflegen, gestatten aber dennoch keine pornografische, gewalttätige, betrügerische oder illegale Inhalte. Solche Inhalte dürfen nicht über unsere Dienste veröffentlicht, geteilt, angeboten oder verkauft werden. Urheberrechtlich geschützte Werke dürfen nicht über, mit oder durch unsere Dienste publiziert werden. Da wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Urheberrechtsverletzungen ausschließen können, haftet in jedem Fall der Nutzer für Ansprüche vom ursprünglichen Urheber oder der juristischen Vertretung.

Haftung

Die Dienste von SAYSW werden "wie gesehen" und "nach Verfügbarkeit" ohne jegliche Garantie oder Zusicherungen jeglicher Art, weder ausdrücklich noch stillschweigend, zur Verfügung gestellt. SAYSW gilt als Auslieferer und nicht als Herausgeber der von Dritten gelieferten Inhalte. Der Nutzer haftet selbst für die von ihm erstellten Inhalte auf Internetseiten, die durch unseren Dienst veröffentlicht werden. Der Nutzer bestätigt SAYSW, über die Nutzungsrechte der veröffentlichten Inhalte zu verfügen und stellt uns frei von Urheberrechts- oder Markenrechtsverletzungen, solange kein Verschulden von SAYSW vorliegt. Es findet durch SAYSW keine redaktionelle oder rechtliche Prüfung der veröffentlichten Inhalte statt. Daher unterliegt SAYSW keiner Garantie oder Zusicherung hinsichtlich der Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Aktualität der Informationen, Inhalte, Dienste oder Waren, die über die Dienste von SAYSW bereitgestellt werden. Die Haftung von SAYSW wird, soweit gesetzlich zulässig, auf Fälle von grober Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. SAYSW schließt insbesondere jegliche Haftung für indirekte und sogenannte Mangelfolgeschäden aus. SAYSW ist nicht haftbar für indirekte, zufällige, besondere, exemplarische oder Folgeschäden, entgangene Gewinne, Datenverluste oder Betriebsunterbrechungen, die in irgendeiner Weise aus der Nutzung oder der Unmöglichkeit der Nutzung der SAYSW-Dienste entstehen, unabhängig davon, ob SAYSW über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde oder nicht. SAYSW gewährleistet nicht frei von Sicherheitslücken zu sein und haftet nicht für Cyberangriffe, Missbrauch oder Datendiebstahl. Wir können nicht garantieren, dass unsere Sicherheitsverfahren stets fehlerfrei arbeiten, dass die Übertragung Ihrer Daten immer sicher ist oder dass unbefugte Dritte niemals in der Lage sind, unsere Sicherheitsvorkehrungen oder die unserer Drittanbieter von Dienstleistungen zu umgehen. Keine Partei haftet für die Nichterfüllung oder die verzögerte Erfüllung ihrer Verpflichtungen, wenn diese auf höhere Gewalt, einschliesslich Streik, zurückzuführen sind. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die maximale Haftung von SAYSW Ihnen gegenüber nicht den Betrag übersteigt, den Sie SAYSW in den neunzig (90) Tagen unmittelbar vor dem Datum, an dem Sie zum ersten Mal einen Anspruch geltend machen, bezahlt haben. Soweit gesetzlich zulässig, gelten diese Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen für alle Schäden oder Verletzungen, die durch die Nutzung des SAYSW-Dienstes oder die Unfähigkeit, die SAYSW-Dienste zu nutzen, verursacht werden oder damit in Zusammenhang stehen, unabhängig von der Ursache oder der Klage in irgendeiner Gerichtsbarkeit, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Klagen wegen Verletzung der Gewährleistung, Vertragsbruch oder unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit).

Verletzung unserer Nutzungsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen im vollen Umfang des Gesetzes zu untersuchen und strafrechtlich zu verfolgen. Sie erkennen an, dass SAYSW nicht verpflichtet ist, die Art der Nutzung unserer Dienste zu prüfen oder zu überwachen, aber das Recht hat, dies zu tun. Sie stimmen hiermit zu, dass SAYSW nach eigenem Ermessen Daten, Konten oder andere Inhalte, die gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen oder anderweitig anstößig sind, ohne Ankündigung entfernen oder löschen kann. Bereits getätigte Zahlungen werden in diesem Fall nicht zurück erstattet. Bei schwerwiegenden Verstößen machen wir Schadenersatzansprüche gerichtlich geltend.

Löschung von Benutzerkonten

Der Nutzer kann jederzeit sein Benutzerkonto per Nachricht an unseren Support löschen lassen, wenn diese Anfrage von der gleichen Email Adresse stammt, wie das zu löschende Konto. Dadurch verliert er seinen Zugang zum Dashboard und allen erstellten Inhalten. Eine Sicherung der Daten findet nicht statt. Deshalb kann die Löschung nicht rückgängig gemacht werden. Sollte der Nutzer unsere Dienste zu einem späteren Zeitpunkt wieder in Anspruch nehmen wollen, so ist die Einrichtung eines neuen Benutzerkontos erforderlich. SAYSW behält sich das Recht vor, kostenlose Konten ohne Ankündigung zu löschen, die drei (3) Monate lang keine Aktivität (etwa durch Ausspielung auf der Webseite des Nutzers) aufweisen.

Verfügbarkeit der Dienste

Unsere Leistungen werden nach besten Bestrebungen und guten Grundsätzen erbracht, um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzung zu ermöglichen. Aufgrund der Beschaffenheit des Internets kann dies jedoch nicht garantiert werden. Nutzungsbeeinträchtigungen oder Betriebsunterbrechungen stellen keine Verletzung der Leistungspflicht von SAYSW dar. Fehler und Störungen werden nach Bekanntwerden, entsprechend der wirtschaftlich vertretbaren Möglichkeiten sowie dem Ausmaß der Beeinträchtigung beseitigt. SAYSW ist nicht für Ausfälle verantwortlich, welche außerhalb unseres Einflussbereichs liegen (z.B. höhere Gewalt oder Verschulden Dritter). Der Nutzer ist sich bewusst, dass es sich um ein technisch komplexes System handelt, weshalb SAYSW keine Garantie für die ständige und vollständige Verfügbarkeit der Dienste übernehmen kann. Dies gilt insbesondere für die Funktion und Anzeige auf weniger verbreiteten Endgeräten oder speziellen Browser-Typen. Sollte eine Gefährdung des ordnungsgemässen Betriebs durch fahrlässige oder mutwillige Aktivitäten erfolgen, ist SAYSW befugt, umgehend alle notwendigen Schritte zu unternehmen, um die Infrastruktur vor Schäden zu bewahren.

Verwendung und Eigentum der Nutzerdaten

Die Dienste von SAYSW sammeln und verarbeiten Nutzerdaten, um die Abrechnung zu ermöglichen, die Ausspielung zu steuern, sowie Berichte zur Nutzung und Erfolgsmessung der Dienste offenzulegen. Berichtsdaten, die wir aus der Nutzung der SAYSW-Dienste in anonymisierter Form sammeln, verbleiben in unserem Eigentum und dürfen durch SAYSW jederzeit zu Zwecken der Datenbankbereinigung gelöscht werden. Ferner dürfen die Daten zur Optimierung und Anpassung unserer Dienste entsprechend der Nutzungspräferenzen, Statistiken und Nutzeraktivitäten ausgewertet werden. Sie besitzen alle Rechte an den gesammelten Besucherdaten, die in nicht-anonymisierter Form übertragen werden und gewähren uns ein weltweites, beschränktes, nicht unterlizenzierbares und nicht-exklusives Recht, die nicht-anonymisierten Nutzerdaten während der Vertragslaufzeit, zum Zwecke der Bereitstellung unserer Dienste zu nutzen. SAYSW wird keine der nicht-anonymisierten Daten ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergeben und alle angemessenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um diese Daten zu schützen. Durch die Nutzung der SAYSW-Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir sämtliche Nutzerdaten verwenden dürfen, um Ihnen die SAYSW-Dienste zur Verfügung zu stellen, und Sie erklären sich auch damit einverstanden, dass wir, solange die Daten anonymisiert sind und Sie nicht identifizierbar, diese Daten mit den anonymisierten Daten anderer Unternehmen kombinieren können, um Benchmarking und öffentliche Berichte zu erstellen oder sie anderweitig zur Bereitstellung der SAYSW-Dienste zu verwenden. Sie garantieren uns, dass Sie über die volle Befugnis und alle erforderlichen Rechte verfügen, um uns die gewährten Nutzungslizenzen an den Daten zu erteilen und Sie erklären sich damit einverstanden, uns zu entschädigen, zu verteidigen und schadlos von und gegen jegliche Schäden, Verluste, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich der Kosten für angemessene Rechtsanwälte) zu halten, die im Zusammenhang mit der Klage eines Nutzers entstehen, dessen Rechte durch die Erhebung der Nutzerdaten durch SAYSW-Dienste verletzt wurden, die von Ihnen verwendet werden. Wenn der Nutzer in der Europäischen Union ansässig ist oder wenn die durch unsere Dienste gesammelten Informationen persönliche Daten von Bürgern der Europäischen Union enthalten, stellt der Nutzer sicher, dass die Bestimmungen der Verordnung EU Nr. 2016/679 vom 27. April 2016 („DSGVO“) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), eingehalten werden und er sich ebenso wie seine Mitarbeiter entsprechend verpflichtet, die in den übermittelten Informationen enthaltenen personenbezogenen Daten nur unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu erheben und zu verarbeiten. Dazu muss der Nutzer die betroffenen Personen gemäß den gesetzlichen Vorschriften informieren, sich die für die Erhebung und Verarbeitung erforderlichen Einwilligungen von den betroffenen Personen einholen, den betroffenen Personen die Ausübung ihrer Rechte in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften ermöglichen, wie etwa die Informationen zu berichtigen, ergänzen, präzisieren, aktualisieren oder zu löschen, wenn die Person ihre Rechte als Betroffene geltend macht. Hierbei ist der Nutzer allein für Einhaltung von Aufbewahrungspflichten für personenbezogene Daten, die durch ihn auf unseren Diensten genutzt werden, verantwortlich und es ist allein Aufgabe des Nutzers, die personenbezogene Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen zu löschen. SAYSW löscht die Daten am Ende des Vertragsverhältnisses, soweit gesetzlich nicht eine längere Aufbewahrung vorgesehen ist. Der Nutzer verpflichtet sich, keine personenbezogenen Daten im Sinne von Artikel 9 DSGVO, insbesondere keine Gesundheitsdaten, keine Sozialversicherungsnummern, keine Daten über strafrechtliche Verurteilungen oder Straftaten und keine Bankdaten über unsere Dienste zu sammeln. SAYSW widerspricht der Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten und wird im Falle eines Verstoßes gegen diese Pflicht durch den Nutzer von allen Ansprüchen freigestellt, einschließlich angemessener Kosten der für Rechtsverteidigung, die uns aufgrund der Nichteinhaltung dieser Regelung entstehen, es sei denn, der Nutzer hat dies nicht zu vertreten. SAYSW ist als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Nutzers tätig und verpflichtet sich, den geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrag (Anlage ADV) einzuhalten. Personenbezogene Daten werden demnach nur an Dritte weitergegeben, wenn eine Weisung des Nutzers SAYSW bestätigt, dass die betroffene Person selbst in die Weitergabe eingewilligt hat oder diese durch eine zuständigen Behörde, auf gerichtliche Anordnung oder im Rahmen eines Rechtsstreits verlangt werden.

Geistiges Eigentum

Wir beanspruchen keine Eigentumsrechte an den Inhalten, die ausschließlich von Ihnen in Ihrem SAYSW Benutzerkonto eingereicht oder erstellt wurden. Alle Inhalte, die Ihnen gehören, bleiben Ihr Eigentum. Durch das Hochladen oder Veröffentlichen Ihres Inhalts auf unseren Diensten gewähren Sie uns eine weltweite, gebührenfreie, nicht-exklusive, unterlizenzierbare, vollständig bezahlte und übertragbare Lizenz zur Nutzung, Reproduktion, Änderung, Verteilung, Anzeige und Aufführung Ihrer Inhalte. Diese Lizenz ist notwendig, damit wir unsere Dienste ausführen können und in der Lage sind, die Inhalte so zu formatieren, dass sie den technischen Anforderungen für eine optimale Videowiedergabe auf unterschiedlichen Geräten und Browser-Typen entsprechen. Die Programme, Leistungsmerkmale, Funktionen und Inhalte der SAYSW-Dienste sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung keinen Teil der Texte, der Inhalte, des Quellcode oder der visuellen Designelemente vervielfältigen, kopieren oder wiederverwenden. Durch die Nutzung der SAYSW-Dienste erwerben Sie keine Eigentumsrechte.

Preise und Leistungen

Die Leistungen unserer Dienste sind in den jeweiligen Angeboten dargestellt und werden gemäß dieser Konditionen zur Nutzung lizenziert. Der SAYSW-Dienst wird im Voraus gemäß unserer Preisliste in Rechnung gestellt. Es werden keine Gutschriften für Teilmonate der Dienste ausgestellt und keine Rückerstattungen für nicht genutzte Monate gewährt. Die Preise aller angebotenen Dienste können sich ändern. Sollte SAYSW aus irgendeinem Grund den Plan, in dem Sie sich befinden, entfernen müssen oder ein Upgrade auf einen aktuellen Plan erfordern, werden wir Sie mindestens drei (3) Monate im Voraus per E-Mail benachrichtigen. Bis zum Ende der Laufzeit werden wir die vereinbarten Leistungen Ihres gebuchten Plans nach besten Bestrebungen fortführen. Wir haften weder Ihnen noch Dritten gegenüber für eine Änderung, Preisänderung, Aussetzung oder Einstellung unserer Dienste. Ebenso können sich jederzeit die Leistungen und Konditionen für kostenlose Angebote ändern.

Zahlung und Rechnungsstellung

Die Zahlungsabwicklung und Rechnungsstellung erfolgt über Digistore24. Es handelt sich bei Digistore24 um einen Zahlungsanbieter mit (Affiliate) Partnerschaft Verwaltung. Sie müssen bei der kostenpflichtigen Nutzung unserer Dienste deshalb ebenso die AGB, Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Digistore24 akzeptieren. Digistore24 bietet dem Käufer unterschiedliche Zahlungsmethoden an. Diese sind: Paypal, Kreditkartenzahlung mit Master- oder Visacard, elektronisches Lastschriftverfahren, Sofortüberweisung oder Überweisung. Wenn der Käufer über das Digistore24 Bestellformular Dienste von SAYSW in Anspruch nimmt, werden diese als Abonnement („Aboprodukt“) bezogen, die durch Teilzahlungen abgerechnet werden. Hierzu erteilt der Käufer Digistore24 eine Einzugsermächtigung. Die Höhe der zu leistenden Zahlungen richtet sich nach dem gekauften Produkt. Die Preise und der vereinbarte Zahlungszeitraum sind immer eindeutig auf dem Bestellformular aufgeführt. Die Einzugsermächtigung gilt in diesem Falle für den jeweils verwendeten Bezahlungsweg. Sollte der Kunde über einen Affiliate Link auf das Angebot von SAYSW geleitet worden sein, wird Digistore24 für den jeweiligen Partner eine Provision abziehen. Die Preiskonditionen für den Kunden ändern sich dadurch nicht.

Kündigung, Widerruf und Rückerstattung

Die Dienste von SAYSW beinhalten eine Geld-zurück-Garantie von 30 Tagen. Abonnements werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können über Digistore24 jederzeit bis zum Ende der Laufzeit gekündigt werden. Im Falle eines Widerrufs der Vertragserklärung durch den Verbraucher gemäß § 7, die Inanspruchnahme der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie oder im Falle einer Rückabwicklung des Vertrages aus anderen Gründen, erstattet Digistore24 den bereits gezahlten Kaufpreis. Für diese Rückzahlung verwendet Digistore24 dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde.

Kommunikation, Kennzeichnung und Support

Wenn Sie oder ein Besucher Ihrer Webseiten Informationen an uns senden, z.B. Feedback, Kommentare oder Vorschläge, gewähren Sie uns eine unbefristete, unterlizenzierbare, gebührenfreie, übertragbare Lizenz zur Nutzung, Änderung und Einbindung dieser Informationen in unsere Produkte und Dienstleistungen. Sie stimmen zu auf alle persönlichen Rechte an diesen Informationen zu verzichten. Wenn Sie von einer Sicherheitslücke in unserem System Kenntnis erhalten, erklären Sie sich bereit, uns umgehend zu informieren. In einigen Fällen ist es notwendig, dass SAYSW-Mitarbeiter auf Ihr Konto und Ihren Inhalt zugreifen, um ein Problem zu diagnostizieren. Wenn Sie sich an unseren Support wenden setzen, wir voraus, dass Sie unseren Mitarbeitern erlauben, auf Ihr Konto zuzugreifen und entsprechende Hilfestellungen für andere Nutzer und Interessenten exemplarisch zu dokumentieren und zu veröffentlichen. In diesem Zuge können Ihr hochgeladenes Video-Rohmaterial, sowie Ihre individuellen Einblicke im Dashboard (z. B. Titel, Einstellungen, Video Ergebnisse) veröffentlicht werden, wofür Sie uns eine weltweite, gebührenfreie, nicht-exklusive, unterlizenzierbare, vollständig bezahlte und übertragbare Lizenz zur Nutzung gewähren. Wenn Sie Unterstützung erhalten möchten, ohne Ihrem Konto eine Erlaubnis zu erteilen, geben Sie dies bitte in Ihrer Kommunikation mit unserem Support an. SAYSW ist berechtigt, Sie als Kundenreferenz zu benennen und allgemeines über die Art Ihrer Nutzung in geeigneter Weise für Marketing- und Vertriebszwecke zu nutzen. Sie räumen uns das Recht ein, eine Kennzeichnung als Urheber unseren Diensten in geeigneter Weise beizufügen (z. B. "Powered by SAYSW.COM" mit Verlinkung zu unseren Webseiten) und stimmen zu, diese nicht zu kaschieren, zu verdecken oder zu entfernen.

Änderungen unserer Nutzungsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem alleinigen Ermessen jederzeit und mit oder ohne vorherige Ankündigung Teile dieser Nutzungsbedingungen zu ergänzen, zu ändern oder zu entfernen, vorausgesetzt jedoch, dass wir uns in angemessener Weise bemühen, Sie per E-Mail über alle wesentlichen Änderungen (nach unserem alleinigen Ermessen) zu benachrichtigen. Sollten zukünftige Änderungen dieser Nutzungsbedingungen für Sie inakzeptabel sein oder dazu führen, dass Sie die Nutzungsbedingungen nicht mehr einhalten, müssen Sie die Nutzung unserer Dienste sofort einstellen. Ihre fortgesetzte Nutzung unserer Dienste nach einer Überarbeitung dieser Vereinbarung stellt Ihre vollständige Zustimmung zu allen derartigen Änderungen dar. Alle neuen Funktionen, die den aktuellen SAYSW-Dienst erweitern oder verbessern, einschließlich der Veröffentlichung neuer Tools und Ressourcen, unterliegen diesen Nutzungsbedingungen.

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung der Nutzungsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien haben die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine Vorschrift zu ersetzen, die ihrem wirtschaftlichen Ergebnis entspricht. Bei Meinungsverschiedenheiten werden die Parteien vor Anrufung des Richters eine gütliche Einigung, in letzter Instanz auf Geschäftsführerebene, anstreben. Sie erklären sich damit einverstanden, SAYSW, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Partner und Mitarbeiter zu entschädigen und schadlos zu halten von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen, einschließlich angemessener Anwaltskosten, die von Dritten aufgrund oder in Verbindung mit Ihrer Nutzung des SAYSW-Dienstes, der Nutzung Ihres Kontos durch Dritte, Ihrer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen oder einer Verletzung durch Sie oder Dritte, die Ihr Konto nutzen, erhoben werden. Jeder Verzicht auf eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ist nur dann wirksam, wenn er schriftlich erfolgt und von einem autorisierten Vertreter von SAYSW unterzeichnet ist. SAYSW hat das Recht auf Unterlassung oder andere angemessenen Rechtsmittel (ohne die Verpflichtung, eine Kaution oder Bürgschaft zu stellen) im Falle eines Verstoßes oder eines vorhersehbaren Verstoßes durch Sie. SAYSW betreibt und kontrolliert seine Dienste von Kanada, USA, Israel, Schweiz und EU-Ländern wie Deutschland, Frankreich, Niederlande, Luxemburg und Irland aus. Der Dienst ist nicht für den Vertrieb an oder die Nutzung durch Personen oder Organisationen in Gerichtsbarkeiten oder Ländern bestimmt, in denen ein solcher Vertrieb oder eine solche Nutzung gegen Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde. Dementsprechend tun diejenigen Personen, die von anderen Orten aus auf den SAYSW-Dienst zugreifen, dies auf eigene Initiative und sind allein für die Einhaltung der örtlichen Gesetze verantwortlich, falls und soweit die örtlichen Gesetze anwendbar sind. Diese Nutzungsbedingungen (zu denen auch die SAYSW-Datenschutzbestimmungen gehören und die diese einschließen) enthalten die gesamte Nutzungsvereinbarung zwischen Ihnen und SAYSW bezüglich ihres Gegenstands und ersetzen alle früheren Vereinbarungen zwischen Ihnen und SAYSW und können von Ihnen nicht geändert oder modifiziert werden. Die in dieser Vereinbarung verwendeten Abschnittsüberschriften dienen nur der Bequemlichkeit und haben keine rechtliche Bedeutung. Dieser Vertrag untersteht deutschem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich unmittelbar oder mittelbar aus dem Vertragsverhältnis zwischen den Parteien ergebenden Streitigkeiten ist Frankfurt am Main. Letzter Stand: Die Nutzungsbedingungen wurden am 30. April 2020 aktualisiert.

SAYSW verarbeitet personenbezogene Daten im Auftrag des Nutzers. Der Auftragsverarbeitungsvertrag gilt während der Dauer der Vertragsbeziehung zwischen dem Nutzer und SAYSW und legitimiert uns zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Formulareingaben, sowie dem Senden von Email, Chat, Messenger, SMS und anderen Nachrichten durch unsere Dienste. Es erlaubt insbesondere die Bereitstellung und Nutzung von internen und externen Schnittstellen, API (wie z. B. Zapier, IFTTT, Social Media, Messenger, Newsletter oder Webinar Services) sowie anderen Kommunikationskanälen.

1. Pflichten

SAYSW verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Erbringung der vereinbarten Diente zu verarbeiten. Uns ist untersagt, personenbezogene Daten weder ganz noch teilweise, auch nicht unentgeltlich, einer anderen Person zu überlassen, zu übertragen, zu vermieten, anderweitig bereitzustellen oder für andere als für die vorgesehenen Zwecke zu verwenden. Sollten wir der Auffassung sein, dass eine erteilte Anweisungen vom Nutzer eine Verletzung des anwendbaren Rechts darstellt, müssen wir den Nutzer darüber umgehend informieren. Wir verpflichten uns geeignete technische und organisatorische Maßnahmen umzusetzen, um unter Berücksichtigung des Stands der Technik und der mit ihrer Durchführung verbundenen Kosten, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu wahren und zu verhindern, dass diese verfälscht, beschädigt, unrechtmäßig verarbeitet oder an unbefugte Dritte weitergeleitet werden. Im Fall einer Verletzung der Sicherheit, die zufällig oder unrechtmäßig den Verlust, die Beschädigung, die Zerstörung, die unbefugte Offenlegung von personenbezogenen und von SAYSW verarbeiteten Daten oder den unbefugten Zugriff Dritter zu solchen Daten bewirkt, verpflichten wir uns umgehend dem Nutzer innerhalb der Frist von 72 Stunden ab Feststellung des Zwischenfalls zu informieren und für den verbleibenden Schutz der Daten notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um jegliche negative Auswirkung zu begrenzen. Wir verpflichten uns auch, dem Nutzer angemessene Unterstützung zu geben, damit dieser seinen Meldepflichten bei der Datenschutzbehörde und gegebenenfalls bei den betroffenen Personen erfüllen kann. Um den Nutzer so weit wie möglich bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen zu unterstützen, werden wir unverzüglich jede Anfrage bezüglich der verarbeiteten personenbezogenen Daten beantworten, um so zu ermöglichen, dass der Nutzer innerhalb der gesetzten Fristen auf eventuelle Anfragen (z. B. Recht auf Berichtigung, Zugang, Vernichtung) der betroffenen Personen nachkommen kann, sowie Anfragen der betroffenen Personen bezüglich der Ausübung ihrer Rechte umgehend an den Nutzer weiterzuleiten und mit dem Nutzer zusammenarbeiten, um die Beachtung der ihm obliegenden Pflichten gemäß der einschlägigen Rechtslage zu gewährleisten, sowie zu helfen, die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu garantieren, die ihm obliegenden Pflichten im Fall eines Verstoßes gegen die Datensicherheit zu erfüllen oder ihn bei der Umsetzung jeglicher notwendigen Maßnahmen (wie etwa eine Wirkungsanalyse), vor der Verarbeitung zu unterstützen. Der Nutzer kann während der Vertragsbeziehung auf die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zugreifen oder diese direkt löschen.

2. Prüfung

Wir verpflichten uns, dem Nutzer alle notwendigen Informationen bereit zu stellen, um zu beweisen, dass unsere Pflichten erfüllt werden. SAYSW berechtigt den Nutzer oder jeglichen externen Prüfer, der kein Konkurrent von uns ist und vom Nutzer beauftragt wurde, seine Tätigkeiten der Verarbeitung personenbezogener Daten zu prüfen und verpflichtet sich, allen angemessenen Anfragen des Nutzers zum Zwecke der Prüfung, dass wir ihm die hier vorgeschriebenen vertragliche Pflichten erfüllen, stattzugeben. Es wird vereinbart, dass solche Prüfungen, vorbehaltlich diesbezüglicher Anfragen der Regulierungsbehörden, höchstens einmal (1) pro Vertragsjahr stattfinden können. In jedem Fall muss der Nutzer uns mindestens fünfzehn (15) Tage im Voraus informieren und die Prüfung darf auf keinen Fall die laufenden Tätigkeiten von SAYSW stören. Die Prüfung beschränkt sich auf die von uns im Auftrag des Nutzers ausgeführten Tätigkeiten der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Nutzer hat keinen Zugang zu Daten, die andere Kunden von uns betreffen. SAYSW verpflichtet sich, alle Nachweise zur Verfügung zu stellen, um zu belegen, dass die Verarbeitung den Anweisungen des Benutzers entsprechen sowie die geeigneten Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden.

3. Auftragsverarbeitung

Der Nutzer akzeptiert ausdrücklich, dass die SAYSW Dienste über Subunternehmer beauftragen darf, die somit Zugang zu den vom Nutzer anvertrauten personenbezogenen Daten haben und diese in unserem Auftrag verarbeiten. Hierbei handelt es sich um:

  • OVH Webhosting, 2 rue Kellermann, 59100 Roubaix, Frankreich
  • Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA

Bei Änderung erhält der Nutzer eine Benachrichtigung und hat das Recht zu kündigen. Für Auftragsverarbeiter gelten die gleichen Pflichten bezüglich Datenschutz, wie das Vorlegen hinreichender Garantien bezüglich der Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen. Es obliegt SAYSW sicherzustellen, dass die weiteren Auftragsverarbeiter hinreichende Garantien aufzeigen, damit die Verarbeitung die DSGVO Anforderungen erfüllen. Sollten die weiteren Auftragsverarbeiter ihre Datenschutzpflichten nicht erfüllen, haftet SAYSW vollumfänglich für die Erfüllung der Pflichten durch die weiteren Auftragsverarbeiter. Sollten wir aus Gründen des anwendbaren Rechts zu Datentransfers von personenbezogenen Daten in Drittländer zu rechtlichen Zwecken veranlasst werden, verpflichten wir uns, den Nutzer umgehend vor der Verarbeitung über diese rechtliche Pflicht zu informieren, es sei denn, das anwendbare Recht verbietet eine solche Information aus Gründen des öffentlichen Interesses.

Some Words Blog

Inspiriere dich für dein nächstes Website Video durch unsere Artikel in Englisch oder Deutsch sowie weitere Blogbeiträge.